Navigation

DE/EN

Mathematikstudiengänge in Erlangen

 

 

In Erlangen und Nürnberg werden zukünftige Mathematiklehrerinnen und -lehrer für alle Schularten ausgebildet. Je nach Schulart beträgt die Regelstudienzeit sieben bzw. neun Semester. Detailliertere Informationen zum Lehramtsstudium finden Sie auf unserer Seite zu den Lehramtsstudiengängen.

In den Bachelorstudiengängen Mathematik, Technomathematik und Wirtschaftsmathematik werden innerhalb von drei Jahren Grundkenntnisse und Basisfertigkeiten in Mathematik und in ein oder zwei Nebenfächern vermittelt. Mit diesen Abschlüssen kann man direkt in einen Beruf einsteigen oder sich um einen Studienplatz in einem der vielen chancenreichen Masterstudiengänge in Erlangen und Nürnberg oder an anderen Hochschulen bewerben.

Im Masterstudium der Mathematik, Wirtschaftsmathematik oder Computational and Applied Mathematics werden innerhalb von zwei Jahren zusätzliche Kompetenzen erworben, die für das selbständige und eigenverantwortliche wissenschaftliche Arbeiten notwendig sind.

Hinter den folgenden Links finden Sie weiteren  Informationen zum Aufbau und zur Struktur, den Zugangsvoraussetzungen (z.B. erforderliche Deutschkenntnisse) sowie Bewerbung und Einschreibung für unserer Masterstudiengänge Mathematik, Wirtschaftsmathematik und CAM. Vor  Beginn  eines Masterstudiums am  Department Mathematik muss jede/r Studierende eine Mentorin oder einen Mentor aus dem Lehrkörper des Departments angeben,  mit der oder dem zusammen eine individuelle Studienvereinbarung für das Masterstudium entwickelt wird. Ein Vorschlag zu den gewünschten Mentoren muss bereits bei der elektronischen Bewerbung zum Masterstudium angegeben werden, ebenso wie die Studienrichtung im gewählten Studiengang.

Die Bewerbung zu den Masterstudiengängen erfolgt über das Bewerbungsportal  Campo

Bei Bewerbungen auf einen Masterstudienplatz unterstützt Sie gerne das SSC Mathematik.

Seit dem Wintersemester 2009/10 besteht ein weiteres Studienangebot mit Mathematik-Anteilen im Studiengang „Integrated Life Sciences – Biologie, Biomathematik, Biophysik“