Navigation

DE/EN

Erste FAU-Nachwuchs­gruppen­­leiterin ernannt

FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger übergibt die Urkunde zur Ernennung als Nachwuchsgruppenleiterin an Dr. Nadja Ray, Lehrstuhl für Angewandte Mathematik (Modellierung und Numerik). (Bild: FAU/Giulia Iannicelli)

Exzellenten Nachwuchs fördern

Nachwuchstalente gezielt fördern – das ist für eine Universität wie die FAU außerordentlich wichtig, um auch in Zukunft eine führende Rolle in der Forschung zu spielen. Dafür hat die Universität ein neues Programm gestartet, das die bisherigen Bausteine ideal ergänzt: die FAU-Nachwuchsgruppenleitung (FAU-NGL). Dr. Nadja Ray vom Department Mathematik hat jetzt als erste Forscherinn der FAU den Status offiziell von FAU-Präsident Prof. Dr. Joachim Hornegger verliehen bekommen.

„Wir bieten jungen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern mit der FAU-Nachwuchsgruppenleitung eine ausgezeichnete Entwicklungschance: Sie bekommen weitere Verantwortung übertragen und können früh in ihrer Karriere wissenschaftliche Eigenständigkeit und Sichtbarkeit erlangen. Diese Art der Förderung ist mir ein persönliches Anliegen“, erklärt Prof. Dr. Joachim Hornegger anlässlich der Urkundenübergabe.

Dass die FAU-NGL wirklich etwas Besonderes ist, zeigt ein Blick auf die geforderten Voraussetzungen: Bewerberinnen und Bewerber müssen persönlich über Nachwuchsprogramme Drittmittel eingeworben haben und so ihre fachliche Exzellenz nachweisen. Doch das ist nicht alles: Darüber hinaus müssen sie eine eigenständige Arbeitsgruppe führen, der Abschluss der Promotion darf nicht mehr als sechs Jahre zurückliegen und es sollen Kooperationen mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen oder Unternehmen bestehen. Ausgewählt werden die Forscherinnen und Forscher von der jeweiligen Fakultät.

Eine herausragende Liste an Erfolgen hat Dr. Nadja Ray vorzuweisen. Die Wissenschaftlerin beschäftigt sich am Lehrstuhl für Angewandte Mathematik (Modellierung und Numerik) im Rahmen einer DFG-Forschungsgruppe mit mathematischen Modellierungen poröser Mikrostrukturen wie sie im Erdreich vorkommen. Bereits für ihre Promotion wurde sie von verschiedenen Einrichtungen gefördert, für die Doktorarbeit selbst mit dem Dr-Klaus-Körper-Preis der Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik ausgezeichnet. Zudem hat die Naturwissenschaftliche Fakultät der FAU die herausragenden wissenschaftlichen Leistungen der Forscherin mit dem Fakultätsfrauenpreis gewürdigt.

Aktuell ist Dr. Ray darüber hinaus an einem Graduiertenkolleg der DFG beteiligt, das sich verschiedenen Modellierungsfacetten widmet, um komplexe Phänomene und Prozesse, die typischerweise Grenzflächen, Mehrskalenprobleme und kleine Parameter (singuläre Phänomene) beinhalten, besser zu verstehen.

Doch der Status des FAU-NGL ist mehr als ein bloßer Titel: Die Forscherinnen und Forscher, die ihn erhalten, dürfen Promotionen betreuen, werden über FAUnext – ein Weiterbildungs- und Karriereprogramm für junge Potenzialträgerinnen und -träger der FAU, das im Wintersemester starten wird – auf die nächste Karrierestufe vorbereitet oder erhalten leichter finanzielle Mittel über die Fakultäten.

FAU-NGL

Ausführliche Informationen zu FAU-NGL finden Sie auf der Webseite zu Nachwuchsgruppenleitungen. Das Graduiertenzentrum der FAU informiert regelmäßig über neue FAU-Nachwuchsgruppenleiterinnen und -leiter in ihrem Blog.

Weitere Informationen
Dr. Silke Schnurbusch
Tel.: 09131/85-9884128
silke.schnurbusch@fau.de