Navigation

DE/EN

Forschungspreisträger der Alexander-von-Humboldt-Stiftung kommt wieder nach Erlangen

Fibonacci-Spirale
Fibonacci-Spirale

Am 30.10.2019 trifft der Humboldt-Forschungspreisträger Prof. Dr. Frank den Hollander (Mathematisch Instituut Unversiteit Leiden) in Erlangen ein. Dort stellt er sich am 5. November 2019 im Mathematischen Kolloqium mit einem Vortrag vor.
Er wird während seines zweimonatigen Besuchs in Erlangen mit Andreas Greven
zusammenarbeiten. Dazu stoßen weitere Besucher – Nicolas Pétrélis (Nantes), Rongfeng Sun (Singapur) und Margriet Oomen (Leiden). Am 12./13.Dezember 2019 wird ein durch den DFG-Schwerpunkt SPP1590 geförderter Workshop „Geographic spaces for evolution: from lattices to graphs to continuum“ einen Höhepunkt des Besuches darstellen.
Weitere Besuche u.a. im November/Dezember 2020 sind bereits fest geplant.
Weitere detaillierte Informationen zur Person, zum Kolloqiumsvortrag und zu dem Workshop
finden Sie unter:
https://www.math.leidenuniv.nl/~denholla/
https://www.math.fau.de/veranstaltungskalender/kolloquien/
https://www.math.fau.de/stochastik-und-dynamische-systeme/andreasgreven/veranstaltungen/