Masterseminar „Kryptographie“ (WS 2020/2021)

Allgemeine Informationen

  • Zeit: Di 8:15-9:45
  • Beginn: 3.11.2020, Ende: 9.2.2021.
  • StudOn-Gruppe zum Seminar.
  • Das Seminar findet als ZOOM-Meeting statt. Die zugehörigen ZOOM-Zugangsdaten gibt es auf StudOn.
  • Durch Halten eines Vortrags und Erstellen einer zugehörigen Vortragsausarbeitung können 5 ECTS erworben werden.
  • Besprechung zur Vortragsverteilung: 21.9.2020, 9:00 Uhr (ZOOM)

Termine

3.11.2020 Besprechung zur Terminverteilung
10.11.2020
17.11.2020 Benedikt Morzinek: Code-based cryptography – Das McEliece-Kryptosystem (Handout,
Vortragsausarbeitung)
24.11.2020 Sebastian Schmidt: Die Oil-and-Vinegar-Signatur (Folien, Handout, Handout-Kurzfassung)
1.12.2020 Sebastian Schmidt: Die Oil-and-Vinegar-Signatur (2)
8.12.2020
15.12.2020 Sebastian Bathelt: Hidden Field Equations (Handout, Folien,
Ausarbeitung)
22.12.2020 Sebastian Bathelt: Hidden Field Equations (2)
12.1.2021
19.1.2021 Arthur Miehlich: Pythagoreische Tripel (Folien)
26.1.2021 Erik Barth: Pythagoreische Bäume (Folien)
2.2.2021 Regina Rech: Rationale Dreiecke (Folien, Handout)
9.2.2021

Inhalt

  • Wenn es hinreichend leistungsstarke Quantencomputer geben wird, werden viele zur Zeit benutzte Public-Key-Verfahren (wie RSA und ECDSA) nicht mehr sicher sein. (Vergleiche die BSI-Seite Entwicklungsstand Quantencomputer).
  • Die Post-Quanten-Kryptographie (post-quantum cryptography) befasst sich mit kryptographischen Verfahren, die auch dann noch sicher funktionieren (sollen), wenn es leistungsstarke Quantencomputer gibt. Um geeignete Verfahren zu finden, hat das US-amerikanische „National Institute of Standards and Technology“ (NIST) einen Wettbewerb gestartet: Post-Quantum Cryptography; dort kann man verschiedene Vorschläge finden.
  • Im Seminar sollen ein paar Verfahren der Post-Quanten-Kryptographie besprochen werden. Als Ausgangsquelle für die Vorträge kann das Kapitel „Post-Quantum Cryptography“ des Lehrbuchs „D. R. Stinson, M. B. Paterson. Cryptography – Theory and Practice. Fourth Edition. CRC Press, 2019“ verwendet werden.

Vortragsthemen aus dem Stinson-Lehrbuch

  • NTRU (Stinson, 9.2.1-9.2.2, S.344-351)
  • Learning with Errors – Das Regev-Kryptosystem (Stinson, 9.2.3, S.351-353)
  • Code-based cryptography – Das McEliece-Kryptosystem (Stinson, 9.3, S.353-358)
  • Hidden Field Equations (Stinson, 9.4.1, S.358-364)
  • Die Oil-and-Vinegar-Signatur (Stinson, 9.4.2, S.364-367)
  • Die Lamport-Signatur (Stinson, 9.5.1, S.368-370)
  • Die Winternitz-Signatur (Stinson, 9.5.2, S.370-373)
  • Die Merkle-Signatur (Stinson, 9.5.3, S.373-375)

Vorträge

Barth, Erik Pythagoreische Bäume (Folien)
Bathelt, Sebastian Hidden Field Equations (Handout, Folien, Ausarbeitung)
Miehlich, Arthur Pythagoreische Dreiecke (Folien)
Morzinek, Benedikt Code-based cryptography – Das McEliece-Kryptosystem (Handout, Vortragsausarbeitung)
Rech, Regina Rationale Dreiecke (Folien, Handout)
Schmidt, Sebastian Die Oil-and-Vinegar-Signatur (Folien, Handout, Handout-Kurzfassung)
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg